Kursauswahl

Technische Schulungen für gewerbliche Teilnehmer

Die technischen Schulungen sind für Zweiradmechaniker/-innen, Kfz.-Mechaniker/-innen und Meister/-innen dieser Handwerke, aber auch für Vertriebsexperten im Verkauf eine Möglichkeit, das vorhandene Fachwissen zu erweitern oder zu vertiefen.

Einige Schulungen bauen aufeinander auf, andere benötigen Vorkenntnisse in dem jeweiligen Thema. Diese Informationen können Sie der jeweiligen Kursbeschreibung entnehmen.

Einstieg:                                                                                                                  Die Schulungen auf diesem Level sind als Grundlagenschulung z.B. für den Bereich der Motorradtechnik oder der PC-Werkstattanwendung ausgelegt. Die Inhalte setzen technisches Vorwissen oder einfache Grundlagen im Bereich PC-Heimanwendung voraus. Diese Schulungen sind ideal z.B. für Quereinsteiger/-innen aus anderen technischen Berufen, Auszubildende im Bereich Kfz- Pkw Technik und auch für Verkaufspersonal im Motorradhaus.                                                                                   

 

 

Grundwissen:                                                                                                         Die Teilnehmer/-innen dieser Schulungen sollten eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Kfz- Technik besitzen. Eigenständiges Arbeiten am Fahrzeug im Rahmen z.B. eines Werkstattauftrages oder einer Reparatur sollte Ihnen bereits möglich sein. Die Schulungen bestehen aus einem großen Anteil an praktischen Arbeiten, um Arbeitsabläufe und Handgriffe im Laufe der Schulung verfestigen zu können. Grundlagen der Fahrzeugelektronik für die einfache Fehlersuche bereits zu besitzen wären wünschenswert, ist aber nicht Teilnahmevoraussetzung.                                             

 

 

Aufbauwissen:                                                                                                      Diese Schulungen sind für Teilnehmer/-innen mit Berufserfahrung im Bereich Kfz- Technik oder auch Kfz- Meister/-innen, die noch aktiv in der Werkstatt arbeiten, ausgelegt. Die Inhalte sind stark praxisorientiert, erfordern einen regelmäßigen Umgang mit Diagnosetestgeräten, Messwerkzeugen und Spezialwerkzeugen. Grundlagen der Fahrzeugelektronik und Fehlersuche sind erforderlich, um darauf aufbauen zu können. Bei Elektronikschulungen auf diesem Level wird ein Eingangstest durchgeführt, um den aktuellen Kenntnisstand zu prüfen. Dies erleichtert die Einteilung der Gruppen für den Schulungstag.                                                                                 

 

 

Profiwissen:                                                                                                            Die technischen Schulungen auf diesem Level setzen mehrere Jahre Berufserfahrung als Geselle/-in im Bereich Kfz- Technik oder Kfz- Meister/-in voraus. Einfache und komplexere Fehlersuchen im Bereich Mechanik und Elektrik/ Elektronik sollten Sie bereits beherrschen. Sie arbeiten bereits häufig mit Diagnosetestern, Messwerkzeugen und den Online-Portalen der Hersteller? Dann bekommen Sie in diesen Schulungen Tipps und Hilfestellungen zu verschiedenen Herstellern und deren Besonderheiten. Der optimierte Umgang mit den Fahrzeugen und Werkzeugen bei Reparatur, Wartung und Fehlersuche kann Ihre Zeiten optimieren und die Kundenzufriedenheit erhöhen. 

 

 

Spezialwissen:                                                                                                        Alle Schulungen in diesem Bereich setzen grundsätzlich eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung im Bereich Kfz- Technik voraus. Zusätzlich können weitere Voraussetzungen erforderlich sein, wie z.B. Ersthelfer Ausbildung, Mindestalter von 18 Jahren, Arbeitsmedizinische Untersuchung G 25 oder Nachweis bereits erfolgreich absolvierter Qualifizierungstests.
Die erfolgreiche Schulungsteilnahme wird durch einen Abschlusstest abgeprüft und durch ein Zertifikat nach gültigen EU Richtlinien bestätigt.                    

 

 

Workshops für Privatpersonen

Die Workshops sind für Privatkunden, technisch Interessierte und Motorradfahrer ausgelegt. Sie bieten Ihnen als Motorradfahrer oder Ihnen als Unternehmer die Möglichkeit, sich oder Ihre eigenen Kunden mit speziellen Themen, z.B. mit der Pflege Ihres eigenen Motorrades vertraut zu machen.

Alle Workshops können speziell nach Ihren Vorstellungen und für Ihre Kunden angepasst werden.

 

Gründsätzlich gilt für technische Schulungen sowie Workshops, sollte Ihnen ein Thema fehlen, sprechen Sie mich an.

Motorradklinik SH                                                                                                        Ulrike Schroeder

Tel.: +49 4122  84 39 257
E-Mail: info@motorradklinik-sh.de